BROADCAST, Mary

GEMEINSAME ERFOLGE:

  • Album „SVINX“ (Between Music, 2018)
  • Single „Addiction“ (Between Music, 2018) inkl. Video
  • Single „First Of Her Name“ (Between Music, 2018) inkl. Video
  • Single „Memories Of Gold“ (Between Music, 2017) inkl. Video
  • ORF-TV-Auftritt im Rahmen von „Starweihnacht mit Alfons Haider“ (2015)
  • Single „Love Me“ (Puppengold, 2015) inkl. Video
  • Album „Dizzy Venus“ (Puppengold, 2015)
  • Single „Chasing On The Dancefloor“ (Puppengold, 2015) inkl. Video
  • Werbemusik für ORF-TV-Kampagne “Bewusst Gesund – Mein Herz“ – Song: “Heartbeat”
  • Soundtrack für „Lucifer’s Angels“ (USA, 2014) – Song: „Show Me What Is Heaven Like“
  • Single „Show Me What Is Heaven Like“ (Between Music, 2013; Charts: Peak #56 in AT) inkl. Video
  • Single „Coming Back Tomorrow“ (Hitproof, 2013) inkl. Video
  • Single „One Nation“ (Hitproof, 2013) inkl. Video
  • Soundtrack für „Death From Above“ (USA, 2012) – Song: „Show Me What Is Heaven Like“
  • Single „How Close (Is Your Love)“ (Hitproof, 2012)
  • ORF-TV-Auftritt bei „Österreich Rockt Den Song Contest“ (2012)
  • Single „How Can You Ask Me?“ (Hitproof, 2012; Charts: Peak #53 in AT)
  • ORF-TV-Auftritt im Rahmen von „Licht Ins Dunkel“ (2011)
  • Soundtrack für „A Day In The Lifeless“ (USA, 2011) – Songs: „Show Me What Is Heaven Like“, „Fall Asleep“, „Angel“
  • Live-Auftritt beim Donauinselfest-Ö1-Kulturzelt inkl. Live-Übertragung auf Ö1 (2011)
  • Soundtrack für „Small Potatoes“ (USA, 2011) – Song: „Show Me What Is Heaven Like“
  • Compilation „2010“ (Rhythm & Poetry, 2010) – Song: „It Ain’t Me“
  • Radio-Airplay mit „It Ain’t Me“, „Who’s Gonna Stop Me“, „How Can You Ask Me?“, „One Nation“, „Shine A Light On Me“, „No Water“, „Show Me What Is Heaven Like“, „Chasing On A Dancefloor“
  • TV-Airplay mit Video zu “One Nation”, „Coming Back Tomorrow“, „Show Me What Is Heaven Like“, „Love Me“
  • div. Album-Kritiken, Berichte und Ankündigungen in internationalen Print- und Online-Medien
  • div. Beiträge, Auftritte und Interviews in internationalen TV- und Radio-Sendungen

 

 

SONGS:
Um einen der Songs zu lizenzieren (z.B. für Film, Werbung, Bearbeitungen, Abdrucke und Sonstiges) bitten wir dich uns so viele Informationen wie möglich über dein Projekt per E-Mail zu schicken. Wir melden uns umgehend zurück.

 

SIEHE AUCH:
Mary Broadcast ist außerdem noch an folgenden Projekten beteiligt, die wir betreuen dürfen:

Eine Formation, welche die Popmusik auf höchstem Niveau zu interpretieren weiß und der es mehr darum geht, den Songs Raum und Zeit zur Entfaltung zu lassen, denn diese den sonst üblichen und bereits tausende Male gehörten Schema F Formaten zu unterwerfen. Sie zeigt, dass es auch ohne jegliche Anbiederung an irgendwelche Trends geht und man die Leute sehr wohl auch heute noch mit einem hohen Maß an Authentizität begeistern kann.

Michael Ternai, Music Information Center Austria